Victoria Falls

22.10.2015 Früh am Morgen wieder Kaffee gekocht und ab ans Wasserloch. Leider war es leer, und das nach dem Krach in der Nacht! Also zusammengepackt und auf nach Vic Falls.. Bis zum Ranger Post ging alles ganz gut, aber leider waren dann die restlichen 50 km bis zur Straße fast schon Serengeti – würdig!! Aber […]

Hwange – Deteema Dam

Pünktlich um kurz nach fünf wachten wir auf, bereiteten alles vor und tranken Kaffee mit Blick auf das Wasserloch. Allerdings war es bei weitem nicht so spektakulär wie am Abend vorher. Also machten wir uns um 8 Uhr auf den Weg Richtung Robins Camp, unserer 2. Anlaufstelle, aber auch dort sollten wir nicht übernachten. Denn […]

Hwange – Masuma Dam

Am nächsten Morgen hatten wir keine Eile und fuhren so um halb zehn nach einem gemütlichen Frühstück und Duschen in super Sanitäranlagen Richtung Hwange. Auf dem Weg erstanden wir noch einen geschnitzten Schöpflöffel an der Straße. Nachdem der Sprit in Zimbabwe sehr teuer ist, wollten wir das erste Mal unseren Zusatztank in Anspruch nehmen, was […]

Binga

Nach dem lustigen Abend ging es am nächsten Tag erst um 7 Uhr los. Wir planten zwischen 3 – 5 Stunden für den Parkrückweg und dann noch  4,5 Stunden bis nach Binga. Der Parkrückweg stellte sich bei schönem Wetter und mit ausreichend Zeitpuffer als sehr schön heraus und bot eine gute Offroad – Übungsstrecke. Auch […]

Matusadona II

Trotzdem machten wir um 6 Uhr am nächsten Morgen einen Gamedrive, um wieder schlechte Straßen und keine Tiere vorzufinden. Also zurück, anmelden, nachschauen, wie viele Besucher denn so mit dem Auto hierher kommen (34 seit Mai und knapp 70 seit Jahresbeginn) und einen Nachmittag in der Hängematte mit Kikoi zum Herunterkühlen verbringen. MItten in unseren […]

Matusadona

Da wir eine lange Fahrt am nächsten Tag vor uns hatten und früh ankommen wollten (laut Navi 14.15, also plus 1 bis 2 Stunden), ging es um 6 Uhr los. Allerdings wollten wir noch eimal zur Einmündung fahren und sehen, was da los ist. Auf dem Weg dahin hieß es auf einmal Stopp, denn eine […]

Mana Pools II

Nach einer knallheißen Nacht, in der kaum ein Lüftchen wehte und einem unruhigen Schlaf meinerseits, klingelte der Wecker erbarmungslos um 5 Uhr. Beim Morning – Drive sahen wir viele Waterbucks, Impalas und Elefanten. Und ganz am Anfang auch noch einen etwas zerzaust aussehenden Schakal, der sich kaum von uns stören ließ, sondern weiter in Elefanten […]

Mana Pools

Eigentlich wollten wir um neun Uhr los, aber leider kam aus unserer Dusche nur kochend heißes Wasser und kalt pro Minute ungefähr 4 Tropfen. Also hieß es warten auf den Dienst, der aber relativ schnell kam und dann ging es auch einigermaßen. Nachdem wir auch so trödelten, kamen wir, nach Reflektoren aufkleben vorne, pünktlich um […]